pgp_start_4-2021

PGP-Ausgabe 04/2021: Segen

 

Liebe Leserinnen und Leser,  

vor Ihnen liegt die neue Ausgabe von „Praxis Gemeindepädagogik“, in der das Thema „Segen“ in seinen vielfältigen Facetten entfaltet wird.

Manches Mal mühen wir uns in der Redaktion mit einem Thema und seinen möglichen Zugängen und brauchen Zeit, bis sich uns verschiedene Spuren auftun. Dann wiederum gibt es Themen, die uns ganz leicht von der Hand gehen und uns von Beginn an beflügeln. So war es nun auch beim „Segen“. Schon beim ersten Brainstormen hatten wir eine Fülle an Ideen, und die Autorinnen und Autoren, die wir angefragt haben, haben spontan und gerne zugesagt. Ihre Beiträge geben wir nun gebündelt an Sie weiter. Mögen Sie beim Durchblättern, Lesen und Studieren Freude an diesem Heft finden, mögen Sie Anregungen für Ihre Arbeit und Anstöße zum Nachdenken bekommen. Aber mögen Sie auch ermutigt werden, Segen an andere weiterzugeben: in der Gewissheit, selbst eine Benedicta, ein Benedictus – eine Gesegnete, ein Gesegneter – zu sein.

Wir in der Redaktion sind derzeit „im Übergang“. Sie haben es in der letzten Ausgabe schon gelesen: Lars Charbonnier hat die Schriftleitung abgegeben und auch von Christine Ursel mussten wir uns verabschieden. Wir danken beiden für die langjährige verlässliche, kreative Zusammenarbeit und das kollegiale und frohe Miteinander. Gottes Segen Euch beiden!

Uns konnte ein nahtloser Übergang gelingen: Inga Rohoff, Leiterin des Referats für Diakoninnen und Diakone im Landeskirchenamt der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, und Hagen Fried, stellvertretender Leiter im Amt für Gemeindedienst in Nürnberg, sind neu in die Redaktion gekommen. Bis auf weiteres wird die PGP ohne Schriftleitung auskommen; wir werden eine neue Arbeitsaufteilung und Arbeitsform erproben. Die Verantwortlichkeit für die Endredaktion wird ab sofort im Wechsel von uns Redaktionsmitgliedern wahrgenommen. So werden Sie in jedem Heft auch von jemand anderem an dieser Stelle „begrüßt“. Ich mache heute den Anfang. Uwe Hahn hat die Rolle des Sprechers übernommen und ist damit das Scharnier zwischen Redaktion und Verlag.

In der Redaktionssitzung Ende März wurde der Staffelstab übergeben – die ausscheidenden Redaktionsmitglieder und die neuen waren anwesend. Sehen Sie selber …

Seien Sie gesegnet und
gehen Sie gesegnet Ihren Weg!
Eine gute Lektüre wünsche ich Ihnen, 

Ihre

 

Petra Müller

E-Mail: redaktion@praxis-gemeindepaedagogik.de

 

 

Diese Ausgabe können Sie hier beim Verlag bestellen.

Auch im Buchhandel erhältlich.